/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus

Etwas Räte den Blumenzüchtern (der Teil 2)

  • Diese Pflanze merkwürdig in vielen Beziehungen. Sie blüht vom Ende des Frühlings bis zu primoroskow, wenn schon fast alle Pflanzen otzweli.

    Unter einer Menge der Sorten sind die Erzgeorginen - kugelig, dekorativ, kaktussowyje und chrisantemoobrasnyje am meisten originell.

    Pflanzen sich die Georginen von der Teilung der Knollen fort. Die Knollen graben im April oder Anfang Mai ein. Die Ableger nehmen bei matotschnych der Pflanzen im Februar - den März. Dazu schneiden unter dem Winkel die Triebe von der Länge 5 ab - 8 cm setzen in den reinen Flusssand ab. Es schütten von der Schicht 8 - 10 siehe Unter den Sand man kann 1 - die 2-zentimeterlange Schicht des Bodens schütten. Die beste Temperatur des Bodens für die Verwurzelung der Ableger 20 - 22° und der Luft 23 - 26°. Außerdem soll die Luft feucht sein. Unter solchen Bedingungen werden die Ableger durch 8 - 10 Tage eingeführt. Danach sie kann man in torfosemljanyje gorschotschki für die beste Verwurzelung oder in den offenen Boden nach 3 - 5 Stücke in lunku absetzen. Die Entfernung zwischen lunkami 60 - 70 cm, und zwischen den Reihen - 80 - 100 siehe

    von den Samen pflanzen sich die Georginen selten fort, da die Sortenmerkmale der Pflanze dabei verloren werden.

    Während des Sommers die Georginen 1 - 2 Male vom Mist zu füttern. Die Knollen der Blume muss man bis zum Einbruch der großen Fröste ausgraben. Sie halten es muss im trockenen Raum bei der Temperatur 2 - 10° der Wärme. Im Winter muss man mehrmals die Knollen und die verfaulenden Stellen durchsehen, vom Messer auszuschneiden und, von der zerstoßenen Holzkohle zu bestreuen. Die ausgetrockneten Knollen muss man befeuchten, sbrysgiwaja zu Wasser.

    Etwas Wörter über den Jasmin - den dekorative Gebüsch mit den schönen duftigen Farben. In der Natur existiert mehr 50 Arten, aus denen 30 in der Ukraine wächst. Seine Gartenformen unterscheiden sich voneinander durch die Umfänge des Busches - von zwerg- bis zu riesig (5 m in die Höhe), dem Umfang und der Form zwetkow, den Schattierungen ihrer Färbung - von der Weiße bis zu cremefarben oder der Farbe der Meerwelle.

    vertreiben die Blumen des Jasmins das starke sehr angenehme Aroma, womit nicht vergleichbar nach dem Strauß.

    Pflanzt sich von den Samen, den Ablegern, der Teilung des Busches fort. Mag den fruchtbaren Gartenboden mit gemäßigt uwlaschnennostju.

    ist die Sorte des Jasmins Gornostajewaja der Mantel ungewöhnlich schön. Seine Zweige mit einer Menge zart dünnst zwetkow hängen bis zur Erde, wie der weiße Mantel herunter.

    die Blumenzucht - die ernste und schöne Beschäftigung. Der wahrhafte Blumenzüchter auf Wunsch in der speziellen Literatur wird die Antworten auf die es interessierenden Fragen immer finden.

    Damit in Ihrem Garten immer viel waren schöne Farben, man muss sie nach der Zeit der Blüte auswählen.

    Früher als alle blühen lukowitschnyje auf: szilly, die Hyazinthen, die Narzissen, die Tulpen. Sie kann man in den Boden im Herbst (im September) pflanzen. Im Frühling, kaum wird der Schnee aussteigen, werden die Blätter und die Blumen scheinen.

    gelten die Viola und die Gänseblümchen posdnewessennimi für die Farben, aber beim guten Abgang werden sie bei Ihnen auf dem Grundstück den ganzen Sommer blühen.

    Anfang Juni blühen die Pfingstrosen - die Weißen, rosa, rot. Sie pflanzen sich von der Teilung der Büsche fort. Den Busch teilen im August auf 4 - 5 Teile durch 6 - 7 Jahre gewöhnlich.

    Gleich nach der Pfingstrose erscheinen die wunderlichen Blumen der Iris. Ihre Büsche dank groß metschewidnym den Blättern sind und nach otzwetanija dekorativ. Es pflanzt sich diese Pflanze von der Teilung der Wurzelstöcke fort.

    Zu den Vieljährigen verhalten sich akwilegija, delfinium, lilejnik, astilba, die Phlox - die im Sommer blühen.

    die Phloxe kann man und der Teilung der Büsche, und tscherenkowanijem vervielfältigen. Die Ableger ist es besser, in der ersten Hälfte des Sommers zu nehmen. In jedem von ihnen soll 1 - 2 meschdouslija sein. Sie setzen es kann in die Treibbeete oder es ist in die Reihen, in die gut bearbeitete Erde unmittelbar.

    Schön und werden - letniki hell, das Grundstück Ihnen aufzumachen helfen. Aus diesen Farben kann man die Flecke der vielfältigsten Schattierungen schaffen: hell-rot (salwija, zinija), sine-violett (der Heliotrop, ageratum), gelb (die Studentenblumen, die Ringelblume), rosa (begonija, semperflorens), weiß oder fliederfarben (allissum), aschgrau-grau (zinerarija maritima).

    pflanzen sich Dieser Pflanzen von den Samen fort. Eine von ihnen kann man sofort auf die ständige Stelle (die Ringelblume, die Mohne, klarkija) säen, und andere - mit einer langwierigen Periode der Entwicklung - muss man im frühen Frühling (im März) in den warmen Treibbeeten oder den Kasten auf den Fenstern der Wohnung säen. Salwiju, begoniju und lobeliju säen sehr früh - im Januar - den Februar aus.

    << die vorhergehende Seite


    alle Materialien der Abteilung " das Gartengrundstück und der Bau auf эхь"