/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus

die Begrünung der Wohnung

  • die Dekorativen Pflanzen - der zugänglichste Schmuck der Behausung. Ihre vielfältig nach der Form blühe ich die Blätter und die Blumen ungewöhnlich eben beleben die Innenansicht, tragen zu ihm die besondere Frische bei und immer liefern an uns die Freude. Außerdem sind die Zimmerpflanzen, die besonders blühen, nicht nur dekorativ, aber haben auch die Gesundheitsbedeutung: die Kohlensäure absorbierend und den Sauerstoff wählend, erfrischen sie die Luft dadurch.

    fordern die Zimmerpflanzen bestimmte Bedingungen für die Entwicklung. Der Erfolg der Zimmerblumenzucht hängt von der richtigen Auswahl der Pflanzen, die nach den natürlichen Eigenschaften entsprechen, den Zimmerbedingungen vor allem ab. Es können die Pflanzen der tropischen, subtropischen, Wüsten- und Halbwüstengebiete, hauptsächlich immergrün sein, und aus listopadnych blühen solche, die die Sommer- oder letne-herbstliche Periode der Ruhe haben und im Winter.

    die Forderungen verschiedener Pflanzen zu den umgebenden Bedingungen neodinakowy. So fordern, zum Beispiel, ein viel Wärme (Mehrheit der tropischen Pflanzen), andere - ist es (subtropisch) weniger; einige geben sich mit der kleinen Zahl des Lichtes (tenewynosliwyje) zufrieden, und viele sind zu ihm (swetoljubiwyje die Pflanzen) anspruchsvoll. Für die warmen Räume kann man die Agave, die Amaryllis, anturi, balsaminy, metallowidnuju begoniju, willaresiju empfehlen, die Zimmerweintraube, duftig drazenu, kliwiju, krinum, kurguligu, paporotniki, die Tradeskantie u.a. Für kühl - die Azalee, araukariju, königlich begoniju, die Geranie, die Hortensie, grisoliniju, padub, die Feige, die Kamelie, die chinesische Rose, die Zypresse, kriptomeriju, den Lorbeer/lawrowischnju, birjutschinu, paporotnik orljak, smolossemjannik, die Rose, westlich tuju, fukziju, das Alpenveilchen, die u.a. Zitruspflanzen dieser Gruppe kann man in den warmen Zimmer züchten, ihnen zur Winterzeit die Stelle nur auf den Fensterbrettern gewährend, die nicht unter der Anwärmung haben. Eine ganze Reihe der Pflanzen kann man mit dem identischen Erfolg wie in den Treibhäusern, als auch in den kühlen Räumen enthalten: alokasiju, die Aloe, araliju, den goldenen Baum, die Kakteen, lukowitschnyje wygonotschnyje, die Olive, mirtu, den Oleander, ofiopogon, der Palme (dattel-, kokos-, kentin und andere, mit Ausnahme sehr teploljubiwych), den Rosenstrauch, sansewjeru, den Gummibaum, filodendron, beresklet u.a.

    die Mehrheit der Pflanzen swetoljubiwy. In satenennych die Stellen wachsen alokasija, pljumaschnaja der Spargel, araukagrija, selenolistnoje den goldenen Baum, paduja, kentin, die Lorbeeren, lawrowischnja, mirta, paporotniki, adiant, kotschedyschnik, nefrolepis und orljak, smolossemjannik, den Efeu, sansewjera, die Eibe, tuja, die Dattelpalme, chamerops niedrig und fächer-, tschlenistolistnyj den Kaktus. Aus den aufgezählten Pflanzen eigenartig tenewynosliwostju unterscheiden sich alokasija, pljumaschnaja der Spargel, den goldenen Baum, den edlen Lorbeer, paporotniki, den Efeu und die Eibe.

    ist der Zustand der Luft der Zimmer für den Inhalt der Pflanzen nicht gleichgültig. Die reine Luft der gut lüfteten Räume ist für die Mehrheit der Pflanzen nützlich.

    sollen die Erworbenen Pflanzen gut eingeführt, gesund, nicht von den getroffenen Schädlingen und den Krankheiten sein. Außerdem ist nötig es die Pflanzen, die in der Größe stehenblieben, nicht sehr groß zu erwerben.

    Bei der Unterbringung der Pflanzen in den Zimmer muss man ganz gesagt über die Auslese der Pflanzen für verschiedene Zimmerbedingungen berücksichtigen. Die swetoljubiwyje Pflanzen stellen auf den Fensterbrettern oder unweit der Fenster, weniger swetoljubiwyje - in der Entfernung bis zu 2 - 3м von ihnen, am meisten tenewynosliwyje - in den beleuchteten Winkeln auf. Ampelnyje auf (sweschiwajuschtschijessja) hängen ist die Pflanzen auf den Fenstern, am Glas, aber nicht dicht, und auf den in der Wand gefestigten Trägern neben dem Fenster möglichst nah.

    zum Licht sind die blühenden Graspflanzen besonders anspruchsvoll, deshalb ihnen ist nötig es die Stellen auf den Fensterbrettern abzuführen. Die Kakteen ist nötig es und swetoljubiwyje die Laubpflanzen auf den Fensterbrettern oder unweit der Fenster auch zu stellen.

    Bei der Unterbringung der Pflanzen im Zimmer muss man ihren dekorativen-künstlerischen Wert, die Originalität berücksichtigen. Sich windend sehen in den Wandschalen, klein blühend - in den Töpfen auf den Fenstern gut aus.

    Auf den Steinfensterbrettern stellen die Töpfe mit den Pflanzen auf die speziell veranstalteten hölzernen oder Drahtständer (die Gitter) fest, da bei der unmittelbaren Berührung der Töpfe mit solchen Fensterbrettern das wurzelständige System der Pflanze zur Winterzeit, und im Sommer unterkühlen wird überhitzt zu werden. Die Pflanze ist nötig es dicht zu den Gläsern nicht zu stellen, da die sich mit ihnen berührenden Blätter zur wessenne-jährigen Zeit die sonnigen Brandwunden bekommen können, und im Herbst und dem Winter werden von der überflüssigen Feuchtigkeit und podmersat von der Kälte verfaulen. An den Fenstern der Pflanze stellen auf den verschiedenen kleinen Tischen, die Ständer, die Anhöhen und andere Vorrichtungen auf. Die hohen Pflanzen, vorzugsweise stellen kadotschnyje (die Palme, die Gummibäume, filodendrony, die Lorbeeren u.a.) auf den niedrigen Bänken oder auf den gitterartigen Ständern fest. Auf den Anhöhen der Pflanze stellen je nach ihrer Strenge zum Licht und unter Berücksichtigung ihrer architektonisch-dekorativen Besonderheiten auf.

    Für die sich windenden Pflanzen herstellen verschiedene Stützen (treljaschi), nach deren gitterartiger Seite der Pflanze nach oben hinaufsteigen, obwiwajas oder, sich für hölzern der Leiste anhackend. Treljaschi stellen bei den beleuchteten Wänden fest, unweit der Fenster oder ist es bei den Fensterbrettern unmittelbar. Die am meisten verbreiteten sich windenden Pflanzen - zebrina (hat die Blätter mit dem silbernen Streifen oben und purpurrot-rot unten, mit den rosa Farben), die Tradeskantie (mit den rötlichen Stielen, den Blättern der vielfältigen Schattierungen und den Weißen zwetkami), die Glockenblume (mit zwetkami der weißen oder blauen Farbe), begonija (mit zwetkami verschiedener Farbe), asparagus (mit den weißen und roten Beeren). Diese Pflanzen mit den schön herunterhängenden oder sich windenden Stielen sehen in der modernen Innenansicht sehr gut aus. Werden seine und zarten afrikanischen Veilchen schmücken, die amarilissy blühen.

    , weiter >>

    zu lesen

    [ 1 , 2 , 3 , 4 , 5 ]


    alle Materialien der Abteilung " die Ausstattung ътрЁ=шЁ№"