/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus

die Begrünung des Grundstücks - die verantwortliche Arbeit (der Teil 2)

  • haben Viele Pflanzen die außerordentlich schönen Früchte. Unter ihnen unterscheiden sich besonders: der Samt amurisch (schwarz, als ob die polierten Früchte), die Berberitze (rot), den Holunder und den Vogelbeerbaum (die hellen-roten Trauben), deren die Weiße (milchweiß), schimolost essbar (die dunklen-blauen grossen Beeren), limonnik (dunkel-rot), der Sanddorn (goldig), der Faulbaum wirginskaja (purpurowyje die Trauben).

    , Wenn über die Gerüche zu sagen, so muss man die weiße Akazie, katalpu, den Faulbaum, den Jasmin, den Flieder, der Trottel, die Pappel duftig in erster Linie nennen.

    Worin die Vorteile der senkrechten Begrünung? Zu den wichtigsten Elementen des Komforts des Gartengrundstückes auch verhält sich die senkrechte dekorative Begrünung der Wände, der Terrassen, bessedok, der Bogen, die Maskierung nadwornych des Baus. Natürlich, bei der Auslese der Pflanzen ist nötig es in erster Linie die Fruchtkulturen zu bevorzugen, die, über die notwendigen dekorativen Qualitäten verfügend, bringen auch den materiellen Nutzen.

    Sich

    für die volle Entwicklung nur mit dem Streifen der Erde in der Breite in 30 - 50 cm begnügend, sind diese Pflanzen uwit vom Kraut, den Farben und den Früchten eine beliebige Oberfläche, ob die Wand, bessedka oder die Terrasse begabt. Wenn Sie ihnen irgendwelche interessante Form oder die Konturen geben wollen, machen Sie für die sich windenden Pflanzen die speziellen Stütznetze und die Gitter.

    Aus den sich windenden Pflanzen zwischen schtambami der Bäume entstehen die dekorativen Girlanden, die nach den Schnüren oder dem Drähten gerichtet werden, sowie die grünen Pyramiden. In der Mitte vom Kreis oder dem Quadrat wird der Pfahl gestellt, zum Gipfel es gehen die Schnüre von kolyschkow, eingeschlagen aber der Kreis oder nach den Seiten und den Winkeln des Quadrates.

    jung sejanzam obwiwatsja um die Stütze Helfend, muss man sich erinnern, dass die sich windenden Pflanzen, mit Ausnahme des Hopfens, obwiwajut die Stützen im Uhrzeigersinn.

    Aus den Einjährigen verwenden für diese Ziele die Bohnen türkisch rot, goroschek duftig, den Hopfen japanisch, den Kürbis figur-. In einer Reihe von den Nachschlagewerken ist es empfehlenswert, für die Begrünung der Zäune, der Wände, garten- bessedok groß, lianowidnyje tomaty die Sorten Halt-ba-rao zu verwenden. Sie geben die sehr schönen, leckeren und heilsamen Früchte, nach vielen Qualitäten einige übertreffende Sorten der Tomaten. In unseren Bedingungen wächst diese Kultur ausgezeichnet und fruchtet. Der Abgang dieser Riesen solcher, wie auch für gewöhnlich tomatami.

    Aus den vieljährigen Pflanzen unter den Bedingungen der mittleren und Südstreifen unseres Landes pflegen die Weintraube amurisch (wächst bis zu 5 m der Höhe), die Weintraube pjatilistnyj oder wild (gibt die Peitsche bis zu 8, die Weintraube mitschurinski bujtur (bis zu 15).

    Über den Nutzen limonnika und ist es nichts zu sagen. Sich windend 5 - geben die 6-meterlangen Stiele seine nicht nur die Schönheit, sondern auch das Medikament. Der Hopfen und verschiedene Sorten des Pfeffers sind in der Wirtschaft auch nötig. Jedoch mit ihnen die Erde auf dem Gemüsegarten einzunehmen es gibt keinen Sinn. Sie wachsen ausgezeichnet, obwiwaja die Zäune und die Wände.

    Unter den Bedingungen des mittleren und Südstreifens unseres Landes hat sich drewogubez ausgezeichnet bewährt. Diese Pflanze bringt die Freude von der merkwürdigen Schönheit. Stellen Sie sich sich ussypannyje von den rosa Girlanden den fünfmetrischen sich windenden Zweigen vor. Diese Pflanzen haben die besondere Originalität im Winter. Seine roten und orangen Früchte fürchten vor den Frösten nicht und auf dem Hintergrund des weißen Schnees schaffen die schöne Schau.

    Für die Bildung der Bogen und der Pyramiden sind reichlich blühend pletistyje die Rosen, ausdauernd unter den Bedingungen des mittleren Streifens am meisten brauchbar. Wir werden einige nennen: Dorotti Perklis (bis zu 2,5, die Blumen kirsch-rosa, blüht im Juni; Krimson Kambler (3 - 3,5), die Blumen rosa-himbeerfarben mit der feurigen Schattierung. Gut hat sich in unseren Gärten "-і¦--рѕэ" eingelebt; (bis zu 3,5), die Blumen groß, erz-, hell-rosa mit der silbernen Schattierung, mit dem sehr angenehmen Geruch. Blüht im Juli - den August. Bessedka oder verwandelt sich der Bogen, uwitaja von solchen Rosen, in irgendwelches wunderbares, zauberhaftes Werk.

    Über die Rasen. sagten Wir über die sparsame Beziehung zu jedem Fetzen der Erde auf dem Gartengrundstück, über seine rationale Nutzung schon. Jedoch ist es schwierig, von der Versuchung zu haben im Garten selbst wenn die winzige natürliche kleine Wiese - der Rasen - mit dem frischen Gras festgehalten zu werden. Die Elementar- und schöne Deckung der Oberfläche der Terrasse ist gut gepflegt strischennyj der Rasen. Auf diesem natürlichen weichen den Sauerstoff atmenden Teppich ist es nützlich, den Kindern zu spielen.

    , Wie den Rasen zu machen? Es schaffen auf dem gut bearbeiteten und gedüngten Boden von der Saat gasonnych der grasigen und Bohnengräser: mjatlika owsjanizy, wiki, der Quecke, des Klees u.a. Im Verkauf gibt es die fertigen Mischungen gasonnych der Gräser. Der universelle Rasen entsteht von der Saat der gleichen Teile timofejewki und mjatlika wiesen-.

    , im besser frühen Frühling auf die Tiefe 2 - 3 cm ausgehend von 5 gsmessi der Samen auf 1 m 2 Zu säen, mit dem Zumachen von den Rechen.

    fordert der Rasen systematisch skaschiwanija (mit der Entfernung des geschrägten Grases), des guten Begießens, der Sauberkeit vom Unkraut, des Düngers (10 gselitry auf 2 lwody für 1 m 2 ) oder wird die oberflächliche Eintragung des fettigen Kompostes am Anfang des Winters von der Schicht 2 - 3 cm mit der Beimischung des Holzharzes durchgeführt, was zur Vernichtung samschelosti des Rasens beiträgt.

    gibt es den Teppich Denn, der nach der Schönheit mit dem sogenannten mauretanischen Rasen verglichen werden kann. Er entsteht von der Saat der Samen gasonnych der Gräser in der Mischung mit den Samen der schön blühenden Pflanzen (die Iris, die Glockenblumen, den Mohn, die Kamille, das Vergissmeinnicht, mattiola, den Tabak, die Reseda, die Ringelblume u.a.).

    << die vorhergehende Seite


    alle Materialien der Abteilung " das Gartengrundstück und der Bau auf эхь"