/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus

die Gebühr der Pilze (der Teil 3)

  • wachsen Swinuschki von den Familien in den Birkenwäldern. Der Hut bei ihnen breit, konkav im Zentrum, mit den stark eingebogenen nach unten zottigen Rändern, die Färbung ist es gelb-burowataja. Der Stiel dick, kurz. Das Fruchtfleisch dunkelt beim Bruch. Swinuschki braten gewöhnlich oder salzen.

    wachsen die Milchpilze von den Familien in kiefer- und die Laubwälder. Der Hut beim Milchpilz dicht, mjassistaja, im Zentrum die Konkave. Die Färbung weiß, ist gelblich später. Der Stiel kurz. Die untere Seite des Hutes weiß, das Fruchtfleisch weiß, mit dem weißen Milchsaft. Die Milchpilze sind für sassolki sehr gut.

    wachsen Beljanki in nadel- und die Mischwälder. Die Hüte bei ihnen trichterförmig, oben die Weißen, manchmal mit den konzentrischen Kreisen, unten gelblich, rosowatyje oder die Weißen. Verwenden sie für sassolki.

    die Giftpilze. der Fliegenpilz rot - sehr der Giftpilz. Es ist es leicht, von anderen Pilzen nach dem charakteristischen hellen-roten Hut mit den weißen Warzen zu unterscheiden. Der Stiel die hohe Weiße.

    trifft sich der Fliegenpilz grau in allen Wäldern. Bei ihm flach, braun oder grau-braun (unten weiß) der Hut auf dem feinen Stiel mit dem Ring in Form vom weißen zerrissenen Film.

    Noch eine seltenere Abart der Fliegenpilze ist der Pilz mit dem grünlichen Hut, unter weiß. Bei ihm der lange Stiel mit dem Ring oben aus dem zerrissenen Film. Das Unterteil des Stieles aufgebläht mit den Resten der Hülle um die jungen Organe sporonoschenik.

    wächst der Täubling bitter an den feuchten Stellen, in laub- und die Nadelwälder.

    Bei dem bitteren Täubling der ungleichmäßige gebogene helle-rote Hut auf dem niedrigen weißen Stiel (ist mit den weißen Streifen häufig). Der Geschmack bei ihr scharf und ätzend.

    wächst der Täubling slowonnaja von den Gruppen in gemischt und die Laubwälder. Es ist der große Pilz, der Durchmesser seines Hutes stellt sich ungefähr 10 gleich es siehe der Hut der graubraunen oder braunen Farbe, der glänzend ist, glatt unten gelb, der Stiel hoch und dick. Das Fruchtfleisch des Pilzes brüchig, brüchig; häufig is'edena von den Insekten. Der Pilz wählt den unangenehmen Geruch, erinnernd das zerlegte Gemüse. Obwohl er nicht giftig ist, aber wird es nicht essbar angenommen.

    gelten die Pilze für die Delikatesse der russischen Küche seit langem, die von den salzigen echten Reizkern, den Piroggen mit den Milchpilzen, den Suppen aus den weißen trockenen Pilzen immer gerühmt wurde.

    Mit den Pilzen bekommt der Mensch die ausreichende Zahl der dem Organismus notwendigen Stoffe, sich vom Überfluss der Nahrung nicht beschwerend.

    , damit wurden die Pilze besser verdaut, sie ist es gut prowariwat und proschariwat notwendig. Sie zu schneiden es ist nötig wie es ist kleiner, besonders die Stiele der Pilze möglich. Die Pilze wenden in die Nahrung in jeder Art - frisch, salzig, getrocknet, marinowannymi, konserviert an. Sie

    gehen auf die Vorbereitung der Imbisse, der Soßen, der ersten und zweiten Platten, die Füllungen für die Piroggen.

    verderben die Frischen Pilze, die daneben 90% das Wasser enthalten, sehr schnell. Deshalb wäre es wünschenswert, sie in die Sache am selben Tag zu lassen, wenn sie, oder, für den äussersten Fall, am nächsten Tag gesammelt sind. Die Pilze lesen aus, sortieren, reinigen, folgen, damit in die Nahrung giftig oder nicht essbar nicht geraten sind. Die kleinen Beschädigungen von den Waldnagetieren, den Insekten, slisnjami schneiden vom Messer aus.

    Bei dem Reinigen vom Pilz entfernen die Erde; die Nadel, die Blätter, das Moos, beschneiden den unteren Teil des Stieles oder den ganzen Stiel. Bei masljat nehmen das Häutchen unbedingt ab. Dafür sie senken auf 1 - 2 Minuten ins kochende Wasser zuerst, und dann waschen vom kalten Wasser aus. Nach dem Reinigen waschen die Pilze noch einmal aus (wenn sind sie nur für den Dörrkringel) nicht vorbestimmt und legen in die Siebe um, damit das Wasser abgeflossen ist. Besonders gut, - wäre es mit der Bürste wünschenswert, man muss plastintschatyje die Pilze, die auf den Sandböden wachsen - selenuschki, seruschki waschen.

    legen die Gereinigten Champignon in podkislennuju das Wasser. Dann dunkeln sie nicht.

    Wenn verwenden die Pilze am nächsten Tag, sie bewahren an der kühlen Stelle (es ist im Kühlschrank), vorbestimmt für das Marinieren oder das Salzen möglich - weichen, um ein den Sand zu entfernen.

    Obwohl sind viele Pilze für jede Art der kulinarischen Bearbeitung brauchbar, es existieren die bevorzugtesten Weisen ihrer Vorbereitung nichtsdestoweniger.

    der Dörrkringel. die Getrockneten Pilze (die Weißen, die Birkenpilze, die Rothäuptchen, die Röhrenpilze, masljata, sowie die Speisemorcheln, sparen die Hallimasche) die nahrhaften Vorzüge etwas Jahre auf. Vor dem Dörrkringel reinigen die jungen, festen nicht wurmigen Pilze sorgfältig, stark verschmutzt waschen vom kalten Wasser. Bei den Weißen koreschki vollständig oder schneiden teilweise ab und trocknen abgesondert, groß zerschneiden in die Teile.

    << die vorhergehende Seite | , weiter >>

    zu lesen

    alle Materialien der Abteilung " werden Diese Räte тёхь"