zu erinnern
/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus
zu erinnern

  • Vor allem, muss man wissen, dass es die Frucht- und Beerenkulturen - der Pflanze die vieljährigen auf ein Stelle wachsenden Dutzende der Jahre, deshalb wichtig ist bei der Grundsteinlegung des Gartens, die Fehlschüsse nicht zuzulassen, es ist die Fehler schwierig später es kommt vor zu korrigieren.

    Pflanzen Sie, zum Beispiel, den Apfelbaum, der unbekannten Sorte, sie wird beginnen, die Ernte durch 6 - 7 Jahre zu geben, und die Äpfel werden sich nicht lecker, nicht attraktiv dem Aussehen nach erweisen, die Bäume sind krank, kommen häufig um.

    Wählen Sie die Früchte und die Sorten, die in Ihrem Gelände gut wachsen, fruchten reichlich und sind Dauerhaft-. Solche Sorten züchten die lokalen Frucht-Beerenpflanzenschulen. Wenn Ihren Garten im mittleren Streifen, saschenzy auf den Märkten und zugestellt den Südbezirken nicht erwerben Sie.

    begeistern Sie sich für die Mehrsorte nicht. Es ist genügend 3 - 4 sich bewährenden Sorten der Äpfel zu pflanzen. Auf 6 Aren ist es zweckmässig, zu pflanzen:

    • 10 - 12 Apfelbäume (der Wintersorten - 4 - 5; herbstlich - 3 - 4; sommer- - 2 - 3);
    • die Kirschen - 5 - 6, der Stachelbeere 4 - 5 Büsche;
    • der schwarzen Johannisbeere - 10 - 12;
    • weiß und rot - 3 - 4;
    • der Himbeere - 70 - 80, der Erdbeere - 400 - 500 kustikow.

    im Herbst, in vollem Gange des Urlaubes saschenzew aus den Pflanzenschulen, beobachtest du manchmal solches Bild: saschenzy der Obstbäume und der Beerengebüsche befördern im Stadtverkehr mit den nicht abgerissenen Blättern. Es ist schlecht! Für beliebige Fälle auf saschenzach muss man die Blätter entfernen, die Nieren nicht beschädigt. Die Blätter verdampfen das Wasser, der Pflanze podsuschiwajutsja.

    lassen Sie überflüssig saguschtschennosti in den Landungen nicht zu, im Folgenden wird es auf der Größe und dem Ernteertrag der Anpflanzungen negativ widergespiegelt werden.

    Bei der Landung stellen Sie die Gartenanpflanzungen so auf: den Apfelbaum und die Birne - in der Entfernung 3 - 4X6 m, die Kirsche und die Pflaume - 3X3 m, die Stachelbeere und die Johannisbeere - 1,5X1,5 m, die Himbeere pflanzen Sie in den ununterbrochenen Graben mit der Entfernung 0,6 - 0,7 m zwischen den Pflanzen. Die Erdbeere ist es besser, auf das Beet in 2 Reihen mit den Entfernungen 30 - 40 cm zwischen den Reihen und 25 - 30 cm zwischen saschenzami zu pflanzen.


    alle Materialien der Abteilung " das Gartengrundstück und der Bau auf эхь"