/ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus /ihr Haus

die Entfernung der Flecke von der Kleidung

  • Wie auch jede andere Bearbeitung der Sachen, hat die Entfernung der Flecke die Reihenfolge und die allgemeinen Regeln, die man erinnern und beachten muss, anders anstelle eines Fleckes kann sich etwas bilden.

    Vor der Auswahl des Mittels für die Arbeit, ist es vor allem die Noblesse notwendig, als die Sache beschmutzt ist. Hier bedeutet auch die Dauer der Verschmutzung: ist der frische Fleck, wesentlich herauszuführen es ist leichter. Besonders betrifft es die Flecke vom roten Wein, der Früchte und der Beeren. Die sastarewschije Flecke von ihnen werden oft nicht herausgeführt.

    Bevor zu beginnen, die Verschmutzung vom Stoff zu entfernen, man muss die Handlung pjatnowywodjaschtschego die Mittel auf den Stoff und ihre Färbung aufklären. Dazu erproben das Mittel auf irgendwelcher unmerklichen Stelle, zum Beispiel, die innere Naht, unter pojaskom oder innerhalb der Tasche. Vom Tupfer, der vom vorbereiteten Präparat angefeuchtet ist, bearbeiten das kleine Grundstück, um zu prüfen, ob sich unter seiner Handlung die Farbe und die Struktur des Stoffes ändert. Um die Sache nicht zu beschädigen, ist nötig es die festen Lösungen der Fleckentferner nicht zu verwenden. Wenn sich der Fleck sofort vollständig nicht entfernt, so muss man seine Bearbeitung 2 - 3 Male wiederholen, sie mit der Wäsche abwechselnd.

    Bei der Entfernung der Flecke von der Wolle und der natürlichen Seide darf man die Alkalis und die alkalischen Präparate, und mit baumwollen ilnjanych der Stoffe - die Säuren und die Präparate, die schwefelhaltigen, Salz- enthalten, die Salpetersäure keinesfalls anwenden.

    Für azetatnogo die Seiden, der Stoffe des Typs "сюыюэі " anderer künstlicher Stoffe darf man nicht uksusnuju die Säure und das Azeton, andere Fleckentferner anwenden, die sie auflösen. In den häuslichen Bedingungen für das Reinigen der Kleidung aus diesen Stoffen kann man die stark konzentrierte seifige Lösung verwenden. Synthetisch tkanije (das Nylon, fürchten das Nylon u.ä.) vor den Lösungsmitteln, besonders den Benzin und des Benzols.

    die Flecke bei der guten Beleuchtung herauszuführen, es ist am Tag am besten. In die Arbeitszeit muss es zum Fleck von der Kehrseite unbedingt, das kleine Brettchen unterlegen, das in etwas Schichten vom reinen weißen baumwollenen Stoff oder mit dem untergelegten Tupfer aus dem Mullen oder die Watten bezogen ist. Wenn das Erzeugnis ein Futter hat, ist es sie podporot, und das Brettchen oder den Tupfer notwendig, zwischen dem Futter und dem Stoff einzustellen. Damit sich bei der Bearbeitung auf dem Stoff rasteki nicht bildeten, muss man der Sache gut vom Staub reinigen: auszuschlagen oder zuerst trocken, und dann der feuchten Bürste zu säubern.

    Unerwünscht beim Reinigen "юЁхюыют" (die verschwommenen Kreise), die sich um den Fleck unter dem Einfluß vom Präparat bilden, man kann vermeiden. Dazu muss man den Stoff um den Fleck zu Wasser anfeuchten oder, von der Kreide, wenn die Sache der hellen Färbung bestreuen.

    die Entfernung der Flecke mit Hilfe der Lösungsmittel immer besser, von der Rückseite des Stoffes zu erzeugen. Es entfernt die Bildung "юЁхюыют" auch; die schwierig herausgeführt werden. "+Ёхюы№" bilden sich und von falsch wtiranija pjatnowywodjaschtschego die Mittel. Der Fleck wird nur von den Rändern zum Zentrum herausgeführt. Man muss leicht, den drehenden Bewegungen reiben, bis der Fleck verlorengehen wird.

    den Reinen Stoff um den Fleck wünschenswert, pjatnowywodjaschtschim vom Mittel nicht zu betreffen. Bei der Aufzucht der kleinen Flecke ist es besser, die Tropfflasche oder das spitze Stäbchen zu benutzen.

    Und noch eine Regel: alle Mittel für die chemische Bearbeitung der Stoffe und der Gegenstände des häuslichen Gebrauches muss man weit von den Quellen des Feuers, an den Stellen, die für die Kinder unzugänglich sind bewahren. Und es wird von sich aus verstanden, dass die strenge Beachtung der Regeln der Anwendung der Fleckentferner, die in den Instruktionen angegeben sind, Ihnen die ausgezeichnete Qualität des Reinigens garantiert.

    Also, haben wir die Hauptregeln kennengelernt. Jetzt betrachten wir, wie von verschiedenen Stoffen, der Gegenstände und der Sachen entfernen sich verschiedene Flecke, seit hellst, fast unsichtbar (die Wasserflecke) bis zu schwarzst (der Fleck vom Ruß, dem Teer u.ä.).

    die Wasserflecke (hauptsächlich vom Regen) auf den wollenen Stoffen verschiedener Farben von der Bürste, die vom weichen Wasser angefeuchtet ist (perekipjatschennoj und gekühlt) und progladit vom Bügeleisen durch den feuchten Stoff zu säubern.

    Auf den hell gefärbten baumwollenen Stoffen kommen die Regenflecke vor sind besonders bemerkenswert. Sie reiben vom Lappen oder dem wattierten Tupfer, der vom Essig angefeuchtet ist ab (1 Teelöffel auf 1 Glas des Wassers), später bügeln von der Kehrseite vom Bügeleisen. Von den seidenen Stoffen entfernen die Wasserflecke mit Hilfe des Kochsalzes: die Flecke bespritzen vom salzigen Wasser (1 Teelöffel des Salzes auf 1 Glas des Wassers) und reiben vom trockenen Lappen oder der weichen Bürste, dann proglaschiwajut von der Kehrseite vom Bügeleisen ab.

    geben die Regentropfen fast die Flecke auf den neuen Sachen immer ab: der Mantel, dem Hut, den Anzug, das Kleid, das zum ersten Mal angezogen ist. "+шьшёхёъшь" in der Weise diese Flecke entfernen es darf nicht. Das einzige Mittel - weich gleichmäßig anzufeuchten (perekipjatschennoj) zu Wasser den ganzen Stoff, ihre weiche feuchte Bürste glättend, und dann, auf den Trägern auszutrocknen. Die Flecke vom Regen auf dem Filzhut werden verlorengehen, wenn poderschat den Hut über dem Kochtopf mit dem siedenden Wasser.

    den Befleckten zu Wasser glatten Samt kann man mit der Kehrseite zu Wasser, des Fleckes anfeuchten, vom verdünnten Salmiakgeist abzureiben (1 Teelöffel auf 1 Glas des Wassers), und, dann zu bügeln. Es ist die schwierige und ungeeignete Arbeit, da der Samt proglaschiwat von der Kehrseite notwendig ist, es in der Schwebe festhaltend, damit sich der Strich nicht priminalsja der Streifen der graulichen Farbe nicht gebildet hat. Diese Arbeit muss man zu zweit machen, und es ist zu dritt noch besser: zwei halten den Samt, und dritten proglaschiwajet seine Kehrseite. Bei solcher Bearbeitung wird sogar die alte, zu lange liegenbleibende samtige Sache erneuert und sieht wie neu aus.

    , weiter >>

    zu lesen

    [ 1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 ]


    alle Materialien der Abteilung " die Ernte der Wohnung. Der Abgang für юфхцфющ"